Der Blog

  1. Weihnachten für alle!

    Date 22 Dec 2017
    Die Weihnachtszeit ist da. Das Jahr neigt sich zu Ende. Trotz Stress und Hektik, in die viele vor der Weihnachtszeit verfallen, spüren die meisten eine gewisse Sentimentalität. Das Wetter und die kurzen Tage und die langen Nächte tun ihr übriges, dass die Stimmung als eine andere empfunden wird wie zu…

  2. Der Blick hinter die Fassade lohnt sich!

    Date 22 Jan 2017
    Jeder hat die Wahl: Lassen wir das verletzte Innere Kind unser Leben diktieren oder geben wir unserem Herzen die Chance einen gesundenden Entwicklungsweg zu gehen? Das Geschehen in der großen weiten Welt betrifft uns alle - es geht um jeden einzelnen von uns, sei es mit kleinerer oder auch größerer…

  3. Frieden

    Date 20 Dec 2016
    Angesichts der Bilder und Berichte, die die Nachrichten prägen und das, was ich teilweise um mich herum erlebe, möchte ich, gerade weil Weihnachten vor der Türe steht, mich hier auf den Weg zum Frieden machen. Wie erlebe ich gerade die Menschen zum Thema Weihnachten: Es gibt Menschen, die sich sagen, wenigstens zu Weihnachten möchte ich…

  4. Wir sind so viel mehr wie eine äußere Körperhülle

    Date 20 Nov 2016
    Im folgenden beziehe ich mich u. a. auf eine sehr sehenswerte Reportage der BBC über die Gedankenwelt Hitlers. Hier der Link: http://www.spiegel.tv/filme/bbc-inside-mind-adolf-hitler/. Sie können jedoch den Blogbeitrag auch ohne diesen Hintergrund lesen Was finde ich an dieser Dokumentation so aufschlussreich: Zurückkommend auf meinen letzten Blogbeitrag vom 11.11. und daran anknüpfend zeigt es, wie wichtig…

  5. Der Mensch

    Date 11 Nov 2016
    Sind wir nicht sehr begrenzt in unserem Denken? Wir analysieren, forschen, treiben die Wissenschaft voran und scheitern dennoch am Naheliegenden: dem Menschen. Wir schlüpfen in Rollen, nehmen Rollen an, führen sie aus, sind der Mensch, den andere von uns erwarten, zu sein und vergessen mal eben kurz zu schauen, wer wir…

  6. Trump - ein menschliches Theater - ein Lehrstück

    Date 21 Oct 2016
    Ist es nicht unglaublich spannend wie sich die formierten Kräfte für das Gute auf den Präsidentschaftswahlkampf in den USA auswirken können? In Märchenbüchern siegt immer das Gute über das Böse. Eine wunderschöne Metapher dafür, dass die Liebe immer über die Angst siegt. Ich sehe den Präsidentschaftswahlkampf als unglaubliches Lehrstück auf der Weltenbühne…

  7. Handbuch Alltag - Brexit - “Britain first” - “me first”

    Date 26 Jun 2016
    … Spannend, wie immer wieder die Farben meines Buches zu aktuellen Ereignissen passen. Frankreich, jetzt Grossbritannien. Doch das ist nicht alles …  Immer wieder bekomme ich von meinen Klienten/Patienten gesagt, was es an Überwindung gekostet hat, „meine” Hilfe in Anspruch zu nehmen. - Ich praktiziere Geistiges Heilen und Bewusstseinsentwicklung. Meine Stärke und Gabe würde ich

  8. Von Lichtfenstern, Zeitfenstern, Ruhefenstern, ibizenkischen Fenstern, …

    Date 30 May 2016
    … und folgender Übung: Raus aus dem Chaos, rein in die Mitte!   Alle guten Dinge sind drei. Mag das auch bei Todesfällen gelten? Im Mai war der dritte Sterbefall innerhalb von nicht einmal zwei Jahren in der Familie meines Mannes. Selbst meiner 83jährigen Schwiegermutter, die immer meinte, dass sie jetzt eigentlich…

  9. Alt- und Neujahrs“projekt“: 2 grenzenlose Nachlässe in Form von vielen Dingen und „Buchstaben“ und 1 zukünftiger Nachlass, der übersichtlich und leicht sein möchte!

    Date 14 Jan 2016
    Eigentlich ziehen wir ja lediglich um und weiter. Nun, nur „eigentlich“ eben. Denn dort, wo wir hinziehen, gilt es zunächst „aufzuräumen“, Geschichte zu bereinigen, frische Luft durchziehen zu lassen, alles frei zu machen für Neues. Eine Art „Reset“ für die Familiengeschichte in dem Sinne, dass althergebrachtes Gutes sich entfalten darf…

  10. Den Rucksack kleiner und leichter machen! Wie sonst hätten sich Maria und Josef mit ihrem Eselchen auf den Weg machen können ; - )?

    Date 20 Dec 2015
    So viele intensive, persönliche Lebensereignisse führen bei uns gerade zu einigen Veränderungen und durch einen Wandlungsprozess. Durch Sterbefälle innerhalb der Familie und dadurch, dass wir - mein Mann und ich - mit so einigen Formalitäten betraut sind, bekommen wir gerade einen wunderbaren Spiegel vorgehalten, was das Festhalten von Dingen anbelangt. Das…

  11. Paris - ein weiterer Wachrüttler!

    Date 18 Nov 2015
    Gemeinsame Stellungnahme der EU-Institutionen: „Das Gute siegt immer über das Böse.“ “Wir werden alles Notwendige tun, um Extremismus, Terrorismus und Hass zu bekämpfen.” Folgende Stellungnahme würde meiner Meinung nach tiefer greifen: Wir werden alles dafür tun, Frieden und Freiheit zu etablieren und alle Menschen zu stärken. Wir müssen alle Menschen…

  12. Über die Sehnsucht nach der praktischen Umsetzung

    Date 11 Nov 2015
    Ein kleiner Rückblick auf die Frankfurter Buchmesse Was mir im direkten Gespräch mit Besuchern des Messestands vom Neue Erde Verlag immer wieder begegnete war: die Sehnsucht nach Umsetzungsmöglichkeiten von all den schönen Ratgebern, Theorien, Übungsbüchern, Glücksverheißungen. Die Sehnsucht der Menschen nach einem guten, unbeschwerten, glücklichen und erfolgreichen Leben ist riesig. Das…

  13. War is over! (If you want it) John Lennon/Yoko Ono und was die Welt jetzt am meisten braucht!

    Date 20 Oct 2015
    Wenn ich mir die derzeitigen Nachrichten anschaue wird deutlich, dass es wichtiger denn je ist, den Menschen ganz konkrete Möglichkeiten zu bieten, in sich gefestigte, authentische Menschen zu werden und zu sein. Die jetzige Eskalation in der Flüchtlingskrise zeigt deutlich wie der Alltag die Lage und die Menschen beherrscht, anstatt dass…

  14. Zum Hauptgewinn - hier lang!

    Date 14 Oct 2015
    Wie erkennen wir jenseits von Begriffen wie Religion, Esoterik, Spiritualität, Dogmatismus, Fanatismus massentauglich, dass wir als Mensch mehr sind wie dieser menschliche Körper in diesem einen Leben Allein diese Erkenntnis gepaart mit dem Wissen, dass jeder eigenverantwortlich handelt und geboren wird in Liebe zu leben, würde diese Erde von heute auf…

  15. Eine tierische “Sommergeschichte” und noch mehr …

    Date 12 Sep 2015
    Was für ein Spaß und eine Freude unserer Katzenfamilie beim Werden und Gedeihen zuzuschauen. Und was für ein grandioses „Programm“ da abgespeichert ist: von der Zeugung der Babies, über die Geburt, die sie meisterte, als hätte sie nie etwas anderes getan, wie sie ihre Katzenjungen versorgt und diese mittlerweile darin…

  16. Mit Liebe und Selbstwert die “Bühne des Lebens rocken”!

    Date 02 Jul 2015
    Hintergründe zu den Offenen Abenden in Wendenreute Erster Termin 07.07.2015, 18.30-20Uhr, mehr unter Sonstige Termine. Vorab: Sehen Sie diese Abende als Chance, Erkenntnisse, die Sie selbst über sich gewinnen können, in Ihrem Alltag lebendig werden zu lassen. Immer wieder merke ich bei meiner individuellen Heilarbeit mit Menschen, dass Übungen - seien es körperliche oder…

  17. Newsletter 2/2015

    Date 20 Apr 2015
    Wendenreute im April 2015 Liebe Freunde und liebe Interessierte, das zarte Grün, die ersten Blüten und Blumen und das Vogelgezwitscher im Frühling - ich liebe es sehr. Es ist eine Zeit des Erwachens und munteren Schaffens. Geniessen Sie diese Zeit! Heute möchte ich daran erinnern, dass es am Dienstag im…

  18. Zeitungsinterview anlässlich meiner Lesung am 20. März 2015

    Date 30 Mar 2015
    Hier die ungekürzte Version Im Rahmen der Bad Saulgauer Frauenwoche hat die Yogalehrerin, Geistige Heilerin, Lebensberaterin und Betriebswirtin Bettina Franke im Grafik-Studio Müller/Hocke in Bad Saulgau ihr „Handbuch Alltag“ vorgestellt. Darin geht es um „die Wiederentdeckung des Alltäglichen als Quelle für Glück und Gesundheit“, so der Untertitel. SZ-Mitarbeiterin Anita Metzler-Mikuteit…

  19. Kurs im Kunstmuseum Ravensburg II

    Date 13 Jan 2015
    Teil II: Praktischer Hintergrund zum Kurs Selbst wenn wir uns insbesondere auf das „Wie“, auf das Erleben der Übungen konzentrieren möchten, so sind die Übungen selbst nicht völlig sinnfrei gewählt. Auf was basieren die Übungen, über die ich “vom Denkerherz zum Herzdenken“ bewegen möchte? Die Übungen basieren auf unseren eigenen…

  20. Kurs im Kunstmuseum Ravensburg I

    Date 13 Jan 2015
    Teil I: Theoretischer Hintergrund zum Kurs Es freut mich sehr, im Kunstmuseum Ravensburg anlässlich der Ausstellung von Lothar Fischer den Kurs „Vom Denkerherz zum Herzdenken“ anbieten zu können: „Ich meine, dass Kunst machen einfach ein Urbedürfnis des Menschen ist: etwas zu gestalten, zu erfinden und zu formulieren.“ (Zitat Fischer) Dieses…

  21. Gesegnete Feiertage!

    Date 22 Dec 2014
    Ich wünsche allen gesegnete Weihnachten und ein gutes Neues Jahr. Mögen wir diese Zeit im Jahr als große Chance sehen und nutzen, immer das Licht am Ende eines jeden Tunnels zu erkennen und mögen wir das alte Jahr in innerem Frieden verabschieden und das neue Jahr voller Freude und in…

  22. “Was siehst du hier, mein Freund?”

    Date 26 Nov 2014
    Heute möchte ich gerne folgende Zeilen wiedergeben, die in dem Büchlein „Weißt du, dass die Bäume reden - Weisheit der Indianer“ ausgewählt von Käthe Recheis stehen, welches vor ein paar Tagen den Weg in unsere Hände gefunden hat. Diese Zeilen beschreiben so gut, was ich über mein Buch „Handbuch Alltag…

  23. Der Zweifler im Licht

    Date 26 Sep 2014
    Meist sind wir nicht einfach, sondern sind sehr kompliziert. Dinge, Menschen, Umstände und vieles mehr machen das Leben schwer. So viele angebliche Patentrezepte sind uns bekannt, doch geholfen haben diese bisher wenig und überhaupt ist das Leben sowieso nicht einfach, … und so weiter und so fort Diese „Jammeraufzählung“ trifft…

  24. Einfach sich selbst sein!

    Date 03 Sep 2014
    Ja, wir machen es uns oftmals viel zu kompliziert, einfach sich selbst zu sein Bei meinen Einzelsitzungen finde ich es immer wieder spannend zu sehen, wie stark wir in Vorstellungen, Mustern, Glaubenssätzen, usw. verankert sind, anstatt in uns selbst verankert zu sein. Ein kleines Beispiel: Je nachdem, was sich mir…

  25. Geboren werden, leben, wieder gehen …

    Date 23 Jul 2014
    Nach sehr intensiven zwei Wochen möchte ich mich mit diesen Worten zurückmelden. Mein Schwiegervater hat im Kreise seiner Familie seinen Körper verlassen Geboren werden, leben, wieder gehen … - diese Worte hat die ältere meiner Töchter unter ihre gemalten Bilder, auf dem von den Enkeln bemalten Sargdeckel, geschrieben. Meine jüngere…

Using Format